Allgemeine Geschäftsbedingungen: 

 

AGB von YogaInsel, Inhaberin: Julia Jost, Wilhelm-Paul-Straße 33, 63456 Hanau

 

Die AGB werden mit der Anmeldung/Buchung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert. 

 
1. Unterrichtszeiten
Yogastunden
Der Unterricht findet in Unterrichtseinheiten zu je 45, 60 bzw. 75 min statt. Die jeweilige Stundenlänge kannst Du im Online Buchungsportal nachvollziehen. 
 
2. Anwendungsbereich
Diese AGB gelten für jegliche Nutzungen der Angebote und Sonderveranstaltungen (Workshops, Specials), die YogaInsel bzw. Julia Jost als Veranstalterin selbst anbietet, unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.
 
2. Teilnahme
Yogakurse mit fester Terminanzahl bzw. festgelegter Kurstermine können nur komplett gebucht werden. Nach Absprache ist auch ein Besuch von Kursen in Form von Einzelzahlung (Drop in) oder ein teilweiser Kursbesuch z.B. über Warteliste möglich. Der erste Kurstermin wird gemäß Ausschreibung als „Schnuppertermin“ angeboten und kann auch einzeln gebucht werden. Die Teilnahmegebühr richtet sich nach dem jeweils vereinbarten Tarif. Offene Kurse können per Drop in (Einzelzahlung), Mehrfachkarte und Abo besucht werden. Es gelten die jeweils gültigen Preise (siehe Preisliste).
YogaInsel behält sich vor, die Teilnehmerzahlen für sämtliche Angebote ggf. zu beschränken, falls dies notwendig ist. 
 
Kurse
Die Anmeldung ist mit Onlinebuchung gültig.
Mit der Buchung des gewählten Kurses schließt der Kunde/Kundin verbindlich einen Vertrag ab. Es wird vorausgesetzt, dass er/sie die aktuellen AGB und auch die Widerrufsbelehrung, die über die Homepage eingesehen werden kann, zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben.
Sollte der Teilnehmer an einer Yogastunde aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr, es kann jedoch ein Ausweichtermin besucht werden, sofern die Kapazität es ermöglicht. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Plätze zum Üben der Reihenfolge des Buchens über das Buchungssystem bzw. des Eintreffens nach vergeben. Im Falle der Überbelegung kann auf andere Yogastunden verwiesen werden. Versäumte Termine des Teilnehmers schuldet die YogaInsel dem Teilnehmer nach nicht.
 
 
3. Vertragsmodelle/Preise/ Zahlungsbedingungen
10er Karten und 6er Karten:
 
Diese haben die in der Preisliste (vgl. Homepage) ausgewiesene Gültigkeit ab Kaufdatum (4 Monate). Sie berechtigen zur ausschließlichen Nutzung der vorher definierten Leistung innerhalb der festgelegten Laufzeit. Nicht genutzte Einheiten verfallen nach der festgelegten Laufzeit und können nicht ausbezahlt werden.
 
Kursteilnahme:
Die Anmeldung zu einem festen Kurs muss durch Buchung über das Buchungssystem erfolgen. Nachfolgend erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung (Buchungsbestätigung). Erst mit Eingang der Bestätigung beim Teilnehmer wird der Vertrag wirksam. Nimmt der Teilnehmer an einem Kurs teil, ohne dass diesem zuvor die Rechnung/Bestätigung zugegangen ist, gilt der Vertrag mit Teilnahmebeginn als wirksam geschlossen. Bei Kursen mit festen Terminen berechtigt der Kauf des Kurspaketes zum Besuch aller angegebenen Termine des jeweiligen Kurses. Nicht in Anspruch genommene Termine können nicht nachgeholt werden. Ein Kurs findet dann statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl lt. Kursausschreibung erreicht wird.
 

Die Kursgebühr (Probestunde, 6er/10er Karte, feste Kurse) ist vor Antritt der Yogastunde bar oder per Überweisung zu entrichten. Ratenzahlungen sind nicht möglich, desgleichen eine Anrechnung einer gezahlten Einzelstunde auf einen Erwerb einer Mehrfachkarte in der nächsten Yogastunde.

Bei Workshops und Yogawochenenden (Retreats) gelten die auf dem Anmeldeformular vereinbarten Zahlungsmodalitäten.

 
 
 
4. Stornierung-Rücktrittsrecht
 

Die Anmeldung ist mit Onlinebuchung des Kurses gültig.

Mit der Buchung des gewählten Kurses schließt der Kunde/Kundin verbindlich einen Vertrag ab. Es wird vorausgesetzt, dass er/sie die aktuellen AGB und auch die Widerrufsbelehrung, die über die Homepage eingesehen werden kann, zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben.

Ein Rücktritt vom Kurs ist bis zu 3 Wochen vor Kurbeginn kostenlos möglich, danach kann die Kursgebühr nicht zurück erstattet werden. 

 

10 er Karten/ 6 er Karten Kurse:
Nach Zugang der Bestätigung hat der Teilnehmer ab Anmeldung ein generelles Recht zu stornieren. Die Stornierung kann jederzeit im Buchungssystem erfolgen. Da es eine begrenzte Anzahl von Matten und entsprechend eine Warteliste gibt, wird eine rechtzeitige Stornierung erbeten. Eine Stornierung bis 12h vor Kursbeginn gilt als Frühabsage und ist kostenlos. Eine spätere Absage oder Nicht-Erscheinen gilt als Spätabsage und wird bei Karten - Inhabern mit einer Punkte-Einheit. Im Einzelfall kann die Punkte-Einheit auf Grund von Krankheit nach persönlicher Rücksprache erstattet werden. Mit Online-Buchung eines Offenen Kurses erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden.
 
Personal Training:
Bei Einzelvereinbarung von Terminen bei Personal Trainings ist eine Absage mindestens 12 Stunden vor dem vereinbarten Trainingstermin erforderlich. Erfolgt die Absage später, wird die Einheit berechnet oder ggf. von einer vereinbarten Mehrfachkarte abgezogen.
 
 
5. Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen
Der Teilnehmer hat bei ihm bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Teilnehmer verbindlich. Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich.
 
6. Haftungsausschluss
 
• Ob die Teilnahme am Yogaunterricht mit der körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, muss jede/r Teilnehmer/in in eigener Verantwortung (ggf. unter Einbeziehung fachkundigen ärztlichen Rates) selbst entscheiden. Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird nicht vom Lehrer / YogaInsel übernommen.
Für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen des Teilnehmers, insbesondere von Kleidung, Wertgegenständen und Geld wird die Haftung für den Fall einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Es wird daher empfohlen, keine Wertgegenstände zum Unterricht mitzubringen. YogaInsel haftet nicht für vom Teilnehmer ausschließlich selbst verschuldete Unfälle.
Ich besitze eine Berufshaftpflichtversicherung und bin im Rahmen dieser haftbar zu machen. Das umfasst Schäden, die ich schuldhaft herbeigeführt habe. Für gesundheitliche Schäden durch unsachgemäße Gerätebenutzung wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Schäden, die der Teilnehmer an der gemietet Yoga-Schule oder YogaInsel verursacht, sind vom Teilnehmer zu ersetzen. Bei Ausfall des Yogastunde, besteht keine Anspruch auf Verlängerung des 4 Monatszeitraums der Gültigkeit von 10er Karten. 
 
7. Änderungen
Änderungen der genannten Termine sowie des Programm-/ Zeitablaufes bleiben vorbehalten. Bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 3 Personen) behält sich YogaInsel die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen/Kursen vor. Die Teilnehmer werden bei Terminabsagen über das Buchungssystem rechtzeitig informiert.
 
8. Datenschutz
Nach § 33 BDSG werden personenbezogene Daten zur internen Bearbeitung elektronisch gespeichert. Der Teilnehmer erteilt sein Einverständnis, seine Daten für diesen Zweck nutzen zu dürfen. YogaInsel sicher, dass keine Daten an Dritte weitergeleitet werden.
 
9. Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar.
 
10. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der übrige Vertrag trotz Teilnichtigkeit gültig.                       
Stand Juli 2022